Ungerade Rhythmen

Darbuka

Gemeinsam mit meinem Lehrer und guten Freund Soner Tezcan, Perkussionist und Musikpädagoge aus Istanbul, führe ich Workshops rund um das Thema „Ungerade Rhythmen“ durch. Ungerade Rhythmen sind z.B.  5/8, 7/8 oder 9/8. In der türkischen Rhythmik gibt es zahlreiche Varianten davon. Wir erklären, wie solche Rhythmen aufgebaut sind, machen Bekanntschaft mit Rhythmusinstrumenten wie Darbuka, Tef, Bendir und Davul und lernen Schritt für Schritt, ungerade Rhythmen zu spielen.

Referenzen:
– Johann-Sebastian-Bach Musikschule Wien
– Institut f. Volksmusikforschung u. Ethnomusikologie an der Universität für Musik u. darstellende Kunst Wien

Bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme per Mail!